Gute Tradition: DB-Top-Management trifft Stakeholder

Gute Tradition: DB-Top-Management trifft Stakeholder

 

  

Der DB Nachhaltigkeitstag ist eine Plattform für den direkten Austausch mit den Partnern aus Politik, Industrie, Mitarbeiterschaft, von Verbänden, Investoren, Lieferanten und Kunden.

Wesentliche Aktivitäten 2014

Dritter DB Nachhaltigkeitstag

Mitte November haben rund 140 Vertreter aller Stakeholdergruppen auf dem dritten DB Nachhaltigkeitstag unter anderem die Ergebnisse und Schlussfolgerungen der Wesentlichkeitsanalyse diskutiert. Der Nachhaltigkeitstag dient uns als eine Standortbestimmung und Leistungseinschätzung.

Grundlage für die dritte Auflage dieses traditionell vom DB-Vorstand und weiteren Top-Managern geführten direkten Austauschs mit hochrangigen Vertretern aller Stakeholdergruppen bildete die vorausgegangene Stakeholderbefragung. Die Aussagen sind in eine Wesentlichkeitsmatrix eingeflossen, die intensiv in Foren diskutiert und dadurch gefestigt wurde. Ein wesentliches Ergebnis daraus war, dass der Großteil der anwesenden Teilnehmer sie inhaltlich bestätigt hat.

Beim vierten DB Nachhaltigkeitstag werden wir über die Umsetzung der im Rahmen des dritten Nachhaltigkeitstags entwickelten Vorschläge und den weiteren Fortschritt im Rahmen der Strategie DB2020 berichten.

Workshop als Dialogplattform

Der bewährte Workshop Fahrgast, Umwelt und Verkehr als Dialogplattform zwischen DB-Konzern und unterschiedlichen Verbänden fand 2014 zum 18. Mal statt. Schwerpunktthemen waren unter anderem die Erläuterung der Handlungsfelder für das in der Strategie DB2020 verankerte Ziel »Umwelt-Vorreiter«: Lärmminderung des Schienenverkehrs, Finanzierung der Infrastruktur und Ressourceneffizienz.

 Mit der Strategie DB2020 ist unser Anspruch an die Einbindung der einzelnen Stakeholdergruppen gestiegen. Zwei Jahre nach Einführung sollte die Erfüllung dieses Anspruchs aus Sicht der Stakeholder

überprüft und ihre Sicht auf die wesentlichen Themen analysiert werden. Hierzu wurde eine  umfassende Online-Befragung durchgeführt.

Dritter DB Innovationsworkshop durchgeführt

Anfang Juli haben wir zusammen mit Bombardier, Telekom und Wissenschaftsorganisationen den dritten Innovationsworkshop durchgeführt. Ziel ist es, mit vielfältigen Ideen Mobilität und Logistik zu verbessern. Ein wesentliches Instrument dabei ist die interaktive Plattform MovingIDEAS. MovingIDEAS ist für jedermann offen. Mit Unterstützung dieser Plattform können Ideen gemeinsam weiterentwickelt und zur Marktreife geführt werden.

Große Bandbreite an Dialogformaten fortgesetzt

Neben den dargestellten Stakeholderaktivitäten haben wir im Berichtsjahr weitere Dialogformate umgesetzt, um den gezielten Austausch mit allen Stakeholdergruppen zu gewährleisten. Die wichtigsten Aktivitäten sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

 

 

Stakeholder

Top-Themen 2014

Die wichtigsten Dialogformate

Reisende

  • Reisendeninformation
  • Pünktlichkeit
  • Kundenbeirat
  • Online-Dialogplattformen
  • Persönliche und telefonische Umfragen
  • Dialogforum mit BahnCard 100-Kunden
  • »Zuglabor« mit Bahnreisenden

Geschäftskunden

  • Kundenzufriedenheit
  • Kundeninformation
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Direkter Kundenaustausch
  • Dialogveranstaltungen, etwa 
  • »Hafenkonferenz«, »Pulp&Paper Summit«
  • Kundenworkshops
  • Persönliche und telefonische Umfragen

Politik/Regulierer

  • Infrastrukturentwicklung und -finanzierung
  • Zukunft der Finanzierung des öffentlichen Verkehrs
  • Ordnungspolitischer Rahmen, insbesondere 
  • Lärmminderung; Steuern und Abgaben auf Energie
  • Symposien zu »20 Jahre Bahnreform«
  • Parlamentarische Abende
  • Landesgruppengespräche mit den Bundestagsfraktionen
  • Bahngipfel in den Bundesländern
  • Initiativkreis zur Korruptionsprävention 
  • von Bundesverwaltung und Wirtschaft

Mitarbeiter

  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Arbeitgeberattraktivität
  • Demografiefestigkeit
  • Weltweite Mitarbeiterbefragung
  • trendence-Befragung (Arbeitgeberranking)
  • Zukunftswerkstätten
  • Verhandlungen mit Gewerkschaften
  • Sitzungen mit Betriebsräten

Investoren

  • Wettbewerbssituation
  • Entwicklung Faktorkosten
  • Dividendenpolitik
  • Erreichung Wertmanagementkennzahlen
  • Roadshows
  • One-on-ones
  • Direkte Kontakte
  • Investor-Relations-Internetauftritt

Lieferanten

  • Qualität
  • Innovation
  • Kartellrecht
  • Ombudspersonen
  • Geschäftspartnerprüfungen
  • Dialogveranstaltung »Railway Forum«
  • DB-Lieferantenforum auf der Fachmesse »InnoTrans«
  • Compliance-Dialoge mit Geschäftspartnern
  • Round Table Geschäftspartner-Compliance

Verbände/Fachöffentlichkeit

  • Infrastrukturentwicklung und -finanzierung
  • Energiepolitischer Rahmen
  • Lärmminderung
  • Compliance: Menschenrechte, Integrität und Sponsoring
  • Jahrestagung des Verbands Deutscher Verkehrs-

    unternehmen mit DB als Gastgeber

  • Workshop »Fahrgast, Umwelt und Verkehr«
  • Spitzengespräche und Fachaustausch mit Fahrgast-,
    Umwelt- und Branchen-verbänden, Bahnindustrie sowie Aufgabenträgern
  • Compliance-Foren

Medien

  • Qualität im Personenverkehr
  • Wettbewerb Fernbusse
  • DB als Arbeitgeber
  • Streik der GDL
  • Medienworkshops
  • Pressefahrten und -termine
  • Hintergrundgespräche
  • Interviews
  • Social Media (Facebook, Twitter)
nach oben