Sonstige/ Konsolidierung

Im Mai 2014 hat die DB ML AG 100% der Anteile an der Barnsdale Cartel Damage Solutions AG erworben. Barnsdale ist eine Zweckgesellschaft zur Durchsetzung von Schadenersatzforderungen aus einem Kartell und wird seit dem 1. Juni 2014 in den Konzern-Abschluss einbezogen.

Wirtschaftliche Entwicklung

Der Bereich Sonstige umfasst vor allem die Holdinggesellschaften DB AG und DB ML AG sowie weitere Gesellschaften, die sich nicht einem Geschäftsfeld zuordnen lassen. Der Anstieg des Gesamtumsatzes (+69 Mio. € beziehungsweise +4,1%) resultierte im Wesentlichen aus gestiegenen internen Leistungen der DB Projekt Stuttgart–Ulm. Dementsprechend stiegen auch die Konsolidierungseffekte (–73 Mio. € beziehungsweise +0,7%). Geringere konzerninterne Umsätze bei DB Netze Energie wurden dabei durch gestiegene konzerninterne Umsätze bei DB Netze Fahrweg, DB Netze Personenbahnhöfe und DB Dienstleistungen überkompensiert.

Die rückläufige Entwicklung des bereinigten EBITDA und des bereinigten EBIT resultierte unter anderem aus der Geschäftsentwicklung bei DB ProjektBau und DB Vertrieb. Zusätzlich belasteten höhere Materialaufwendungen und zentrale Projekte die Entwicklung.

nach oben