CO₂-Emissionen reduziert

EN18[F2«4/6» Wir haben uns das Ziel gesetzt, unsere spezifischen CO₂-Emissionen weltweit zwischen 2006 und 2020 um 20% zu senken. Dieses Ziel haben wir mit einer Minderung um 22,7% bereits übererfüllt. DB Bahn Fernverkehr leistet dabei einen großen Beitrag, da seit April 2013 für grüne Angebote zusätzlich Ökostrom eingekauft wird, was die Klimabilanz erheblich verbessert. In der Seefracht werden durch die Reedereien größere Schiffe mit hoher Kapazität eingesetzt und flächendeckend Slow Steaming praktiziert. Im SPNV speisen neue Fahrzeuge, wie die BR 442, beim Bremsen mehr Strom ins Netz zurück als die bisherigen Fahrzeuge. F2«4/6»]

Well-to-Wheel (WTW); Scope 1 – 3; ohne Vor- und Nachläufe; 
Unternehmen im Schienenverkehr sind mit ihrem spezifischen 
Strommix gerechnet.

1) Inklusive Fähren.

2) Effizienzverbesserungen gemäß IATA Fuel Measurement Protocol nicht einbezogen.

3) Methodenänderung ab 2013.

 EN16, EN17

 

 

Veränderung

 

SPEZIFISCHE CO₂-EMISSIONEN

DER FAHRTEN UND TRANSPORTE

DES DB-KONZERNS

20142013absolut

%

2012

Schienenpersonennahverkehr in g/Pkm

55,8

59,6

–3,8

–6,4

60,7

     davon Deutschland

58,0

63,1

–5,1

–8,1

64,7

Schienenpersonenfernverkehr in g/Pkm

10,6

19,8

–9,2

–46,5

39,7

Busverkehr in g/Pkm

74,6

78,0

–3,4

–4,4

70,5

     davon Deutschland

76,7

80,0

–3,3

–4,1

79,5

Schienengüterverkehr in g/tkm

21,0

22,1

–1,1

–5,0

23,7

Straßengüterverkehr 1) in g/tkm

106,7

103,1

+3,6

+3,5

103,9

Luftfracht 2) in g/tkm

632,8

641,9

–9,1

–1,4

643,0

Seefracht 3) in g/tkm9,39,9–0,6–6,111,5

EN16, EN18Insgesamt sind die spezifischen CO₂-Emissionen im Berichtsjahr verkehrsträgerübergreifend, mit Ausnahme des Straßengüterverkehrs, weiter gesunken. Im Straßengüterverkehr sind aufgrund des Berichtszeitpunkts Flotten- und Auslastungsverbesserungen noch nicht berücksichtigt. Seit dem Jahr 1990 und damit seit Beginn unseres ersten Klimaschutzprogramms konnten wir die spezifischen CO₂-Emissionen im DB-Schienenverkehr in Deutschland um 60% reduzieren. Die absoluten CO₂-Emissionen konnten wir um 5 Mio. t senken. Die Reduktion ist unter anderem auf die stetig steigende Energieeffizienz unserer Fahrzeugflotte, den hohen Anteil erneuerbarer Energien im DB Bahn Fernverkehr sowie das energieeffiziente Fahren der Lokführer zurückzuführen. 

Weiterführende Informationen

nach oben