Mehr leise Güterwagen auf der Schiene

Werte gerundet.

 

Güterwagen mit V-Sohle

in Deutschland 

2014

2013

2012

Neue Güterwagen gesamt

8.000

7.750

7.470

Umgerüstete Güterwagen gesamt  

6.500

650

150

Insgesamt14.500

8.400

7.620

Durch den Einsatz von leiseren Bremsen, sogenannten Verbundstoffbremssohlen (V-Sohlen), die das Aufrauen der Radoberflächen gering halten, kann der vom Güterverkehr ausgehende Lärm effektiv um rund 10 dB(A) in der Vorbeifahrt gemindert werden – was für das menschliche Ohr einer Halbierung entspricht. Zwei unterschiedliche Typen der V-Sohle stehen hierfür zur Verfügung. Bereits seit 2001 beschaffen wir neue Güterwagen mit dem Typ K-Sohle. Die Anzahl neuer Güterwagen mit dieser lärmmindernden Technologie hat sich im Berichtsjahr auf rund 8.000 erhöht. Seit der Zulassung der LL-Sohle haben wir über 5.000 Güterwagen auf LL-Sohle sowie im Projekt »Leiser Rhein« rund 600 Wagen auf K-Sohle umgerüstet, insgesamt sind nun rund 6.500 Güterwagen umgerüstet. Die Umrüstung der Bestandsgüterwagen wird vom BMVI über ein Förderprogramm unterstützt. Bis Ende 2014 waren insgesamt rund 14.500 neue und umgerüstete Güterwagen von DB Schenker Rail mit leiseren Bremssohlen auf dem Schienennetz unterwegs.

Weiterführende Informationen 

Lärmabhängiges Trassenpreissystem in der Umsetzung

Unterstützt wird die Umrüstung der Güterwagen durch das 2013 eingeführte lärmabhängige Trassenpreissystem (LaTPS), eine lärmabhängige Entgeltkomponente für laute Güterzüge.

Weiterführende Informationen 

nach oben