Personalentwicklung

LA12Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter binden wir mit einer strategisch ausgerichteten und attraktiven Personalentwicklung. Dabei setzen wir auf die DB-konzerninterne Entwicklung von Fach- und Führungskräften. Die systematische Förderung von Leistungs- und Potenzialträgern ist ein wichtiges Instrument, um den Nachfolgebedarf zu sichern und Mitarbeiter zu binden. Grundlage hierfür ist der kontinuierliche Dialog.

LA11Durch beschriebene Entwicklungswege werden den Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt, die auch eine geschäftsfeldübergreifende Nachfolgeplanung unterstützen. Ein Webtool sowie eine Landkarte zur Personalentwicklung machen die Entwicklungswege für alle Mitarbeiter transparent und zugänglich. Ein Weiterbildungskompass informiert online über Möglichkeiten der berufsbegleitenden Weiterbildung.

Weiterführende Informationen

Nachwuchssicherung

 LA1

 

 

Veränderung

 


NACHWUCHSKRÄFTE PER 31.12. [IN NP]
20142013

absolut

%

2012
Auszubildende 1)10.214

10.361

–147

–1,4

10.019

Studenten im dualen Studium 1)

1.050

1.083

–33

–3,0

987

Trainees 2)

151

181

–30

–16,6

187

Praktikanten 2)

622

615

+7

+1,1

507

»Chance plus«-Teilnehmer

310

310

315

1) Deutschland; umfasst alle Ausbildungsjahrgänge
(in der Regel drei Ausbildungsjahrgänge bei den
Auszubildenden und Studenten im dualen Studium).

2) Deutschland (Gesellschaften mit rund 97% der inländischen Mitarbeiter).

EC7Der DB-Konzern ist mit fast 12.000 Auszubildenden, Dual-Studierenden und »Chance plus«-Teilnehmern einer der größten Ausbilder in Deutschland. Im Berichtsjahr haben rund 3.400 Jugendliche eine Berufsausbildung und 280 Jugendliche ein duales Studium im DB-Konzern begonnen. Der Anteil der jungen Menschen, die im Anschluss an ihre Ausbildung ein Übernahmeangebot bekommen, liegt bei 94%. Bundesweit an neun Standorten bieten wir über 300 Plätze in unserem Berufsvorbereitungsprogramm »Chance plus«. Schulabsolventen mit Startschwierigkeiten können sich hier, begleitet von betrieblichen Betreuern und Sozialpädagogen, intensiv auf eine Ausbildung vorbereiten. Über 80% der Teilnehmer des Jahrgangs 2013/2014, die das Programm erfolgreich beendet haben, konnten im Anschluss eine Berufsausbildung oder direkt eine Tätigkeit im DB-Konzern oder einem anderen Unternehmen beginnen. Neben der Vermittlung fachlicher Kenntnisse und praktischer Fertigkeiten ist der Erwerb von Service-, Sozial- und Methodenkompetenzen zentraler Bestandteil der Ausbildung im DB-Konzern. 

Talentmanagement und Managementdiagnostik

LA12Eine gezielte Nachführung von Talenten setzt voraus, geeignete Fach- und Führungskräfte systematisch zu identifizieren und zu fördern. Im Fokus des Talentmanagements steht zunächst die Besetzungsqualität im Führungskräftebereich. Entwicklungscenter zur Standortbestimmung und darauf aufbauende maßgeschneiderte Maßnahmen sind mögliche Instrumente zur gezielten individuellen Entwicklung von Talenten. Darüber hinaus bieten wir auch Formate an, um Talente im DB-Konzern zu identifizieren und dazu beizutragen, die Erfahrungsbreite von Führungskräften zu vergrößern und Karrieren über unterschiedliche Stationen (Geschäftsfelder, Rollen, Länder) zu fördern.

Führungsverständnis

LA12Wir arbeiten seit 2012 an der Entwicklung eines gemeinsamen Führungsverständnisses im DB-Konzern, das transformationale Führungselemente stärker betont. Deren werte- und sinnbasierende Ausrichtung spielt im Rahmen von Auswahlprozessen und Bewertungsentscheidungen von Führungskräften eine wichtige Rolle. Seit Herbst 2014 wurde die mit den Top - 250-Führungskräften und dem oberen Management begonnene Dialogreihe »Strategie und Führung« zur Verankerung des Führungsverständnisses mit den Führungskräften im leitenden Management fortgeführt. Das Format ergänzt die Aktivitäten und Maßnahmen, die bereits 2013 in den Ressorts und Geschäftsfeldern initiiert wurden.

Qualifizierung

LA10Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter in Deutschland erfolgt durch DB Training als Partner für Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse. Mehr als 2.000 Qualifizierungsangebote sprechen alle Zielgruppenportfolios und Funktionen an. Neben dem Aufbau von Zielgruppenportfolios für Ingenieure und Einkäufer haben wir im Berichtsjahr auch ein modulares Qualifizierungsprogramm für alle Mitarbeiter und Führungskräfte des Finanzressorts entwickelt.

Die DB Akademie verantwortet die Qualifizierung für die rund 7.600 Führungs- und Nachwuchsführungskräfte des DB-Konzerns. Damit gewährleisten wir eine systematische und kontinuierliche Karrierebegleitung aus einer Hand. Mit den auf den individuellen Entwicklungsphasen basierenden Talent-, Transition- und Excellence-Programmen konnten wir im Berichtsjahr rund 50% unserer Führungskräfte erreichen. Um die Angebote auch weiterhin zukunftsorientiert auszurichten, wurde ein Projekt zur Weiterentwicklung gestartet. Dabei setzen wir unter anderem auf modulare Programmbausteine, internationale Entwicklungsaktivitäten sowie neue Dialog- und digitale Lernformate.

nach oben