Personalgewinnung

1) Abgeleitet aus den Einzelwerten für die vier Rekrutierungsgruppen 
des DB-Konzerns. Gewichteter Zielgruppenwert aus sechs Rankings, 
die von trendence erhoben wurden.
 LA2


Veränderung
TOP-ARBEITGEBER  1)20142013

absolut

%

2012
Rang 13 22 +9 31

LA2Der DB-Konzern will sein Profil als attraktiver Arbeitgeber schärfen und neue Mitarbeiter gewinnen. Dazu haben wir 2012 unsere Personalgewinnung inhaltlich und organisatorisch neu aufgestellt und konnten so deutliche Verbesserungen in den Arbeitgeberrankings erzielen. Basierend auf Rankings, die von trendence – Europas führendem Forschungsinstitut im Bereich Employer-Branding, Personalmarketing und Recruiting – erhoben wurden, verbesserten wir uns insbesondere bei den Schülern von Rang 25 auf Rang 14. Bei den Facharbeitern verbesserten wir uns von Rang 21 auf Rang 11. Bezogen auf alle Zielgruppen konnten wir uns auf Platz 13 steigern. Damit ist der DB-Konzern seinem Ziel, bis 2020 zu den Top-10-Arbeitgebern Deutschlands zu gehören, einen großen Schritt näher gekommen.
Dazu beigetragen hat unsere Arbeitgeberkampagne »Kein Job wie jeder andere«, die im Berichtsjahr fortgesetzt wurde. Das zentrale Element unseres Arbeitgeberauftritts ist unsere Karrierewebsite. Im Mai 2014 wurde sie mit dem Employer Branding Award von trendence ausgezeichnet. Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder YouTube sind Teil unseres Online-Auftritts. Eine Berufsberatung über Facebook wurde beispielsweise von Schülern gut angenommen.
Mit unseren rund 300 Schulkooperationen, 20 nationalen und vier internationalen Hochschulkooperationen sowie Recruiting-Veranstaltungen wie der DB Summer School wollen wir potenzielle Nachwuchskräfte frühzeitig binden. Hochschüler können im DB-Konzern bereits während des Studiums im Praktikum, als Werkstudent oder im Rahmen einer Abschlussarbeit erste Arbeitserfahrungen sammeln und wichtige Berufskontakte knüpfen. Für Hochschulabsolventen bietet der DB-Konzern die Möglichkeit eines Traineeprogramms oder eines direkten Berufseinstiegs an. Unsere Kandidatenpools helfen uns, mit interessanten Kandidaten langfristig im Kontakt zu bleiben.
Wir wollen die Auswahl von Bewerbern dauerhaft noch stärker an deren Potenzialen und Talenten ausrichten. Daher wird der 2013 pilotierte Online-Test zur kompetenzbasierten Auswahl von Schulabgängern standardmäßig eingeführt. In der Pilotphase haben 35% der Bewerber für einen Ausbildungsberuf den Test im Wunschberuf bestanden, im Bereich duales Studium waren es 28%.

Trotz steigender Herausforderungen am externen Arbeitsmarkt konnte das Ziel zur Deckung des externen Nachführungsbedarfs von 95% im Berichtsjahr (96,4%) erreicht werden.

nach oben