Voraussichtliche Entwicklung wesentlicher Rahmenbedingungen

[F3«9/11» Der Abschluss der LuFV II wird ab 2015 Einfluss auf den Schienenverkehr haben. Für den Erhalt des Bestandsnetzes werden ab 2015 jährlich steigende Mittel für Ersatzinvestitionen und Instandhaltung zur Verfügung stehen. F3«9/11»]

Im Rahmen der Verkehrspolitik und des regulatorischen Umfelds ist nicht auszuschließen, dass die Gesetzesinitiativen der EU-Kommission zum vierten Eisenbahnpaket sowie die Vorbereitungen für ein Eisenbahnregulierungsgesetz zukünftig spürbare Auswirkungen auf unsere Geschäftstätigkeit haben werden. Im Hinblick auf die derzeitigen Planungen gehen wir jedoch davon aus, dass etwaige Umsetzungen noch keinen wesentlichen Einfluss auf den Verlauf des Geschäftsjahres 2015 nehmen werden

nach oben