Strategische Personalplanung

Deutschland (Gesellschaften mit rund 97% der inländischen Mitarbeiter). 
Nicht enthalten sind Einstellungen und Übernahmen von Auszubildenden und Studenten im dualen Studium.
 LA2
2014

 

Veränderung

 

NEUEINSTELLUNGEN NACH GESCHLECHT PER 31.12. [IN NP]2013

absolut

%

2012

< 30 Jahre

5.491

4.990

+501

+10,0

4.938

     Anteil Frauen in %

33,3

33,1

32,4

30–49 Jahre

5.411

5.204

+207

+4,0

4.981

     Anteil Frauen in %

25,0

27,4

25,0

≥ 50 Jahre

1.535

1.287

+248

+19,3

1.180

     Anteil Frauen in %

20,6

22,8

21,1

Insgesamt12.43711.481+956+8,311.099

EC7Das weltweite Wachstum des DB-Konzerns trägt dazu bei, dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Zudem werden aufgrund der demografischen Entwicklung in den nächsten Jahren zahlreiche Positionen durch fluktuations- und altersbedingte Abgänge frei.
Weibliche und männliche Fach- und Führungskräfte aus den jeweiligen Ländern der Geschäftstätigkeit des DB-Konzerns vor Ort einzustellen und zu entwickeln, gehört zu den Grundprinzipien des DB-Konzerns und ergibt sich aus der geschäftlichen Notwendigkeit. Gegenüber dem Vorjahr ist in der Altersgruppe bis 30 Jahre der größte Zuwachs zu verzeichnen.

nach oben